Weihnachten in Berlin

Schlittschuhlaufen in Berlin

See zugefroren

Wo kann man in Berlin Schlittschuhlaufen gehen? Welche Eisflächen sind besonders für waghalsige Pirouetten geeignet? Wo können Anfänger und Profis gleichermaßen auf dem Eis glänzen? Hier finden Sie eine Übersicht an welchen Orten man in Berlin am Besten Eislaufen kann.

  • Eislaufen am Potsdamer Platz
    Auf dem beliebten Weihnachtsmarkt "Winterwelt" am Potsdamer Platz tummeln sich jede Schlittschuhlaufsaison viele Eislaufprofis und welche, die es noch werden wollen. Oberstes Ziel dabei: Spaß haben.
  • Eislaufbahn am Neptunbrunnen
    Zur kalten Jahreszeit gehört das SChlittschuhlaufen einfach dazu. Besonders romantisch und zentral ist die Eislaufbahn am Neptunbrunnen.
  • Sportforum Berlin-Hohenschönhausen
    Das Sportforum Berlin-Hohenschönhausen befindet sich im Bezirk Lichtenberg. Es ist Europas größtes Sport- und Trainingszentrum. Die Eissporthalle mit ihrer 400 m Eisschnelllaufbahn bietet viel Platz zum Eislaufen.
  • Erika-Heß-Eisstadion
    Es ist die viertgrößte Eissporthalle in Berlin. Die ebenfalls zum Stadion gehörende zweite Eisfläche ist für den freien Publikumsverkehr geöffnet und lädt zum Schlittschuhlaufen ein.
  • Eisbahn Lankwitz
    Die Eisbahn Lankwitz zeichnet sich insbesondere durch ihre Familienfreundlichkeit aus. Ob Eislaufschule, Kindergeburtstage, Eiscasino oder Kinder-Disco. Wer einfach nur seine Kreise ziehen und Eislaufen möchte ist hier genau richtig. Die Schlittschuhlaufsaison 2017/2018 beginnt a b dem 4.11.2017 Die Eisbahn Lankwitz hat eine Menge zu bieten: Eisdisco an jedem Samstag ab 17.30 Uhr, Eislaufkurse und Eisstockschießen. Schlittschuhe ausleihen: 4 Euro Schlittschuhe Schleifen: 6 Euro
  • Eisstadion Neukölln
    Das Eisstadion Neukölln ist ein Freiluftstadtion und verfügt über eine Publikumsbahn von 65 x 39 Meter, die für das öffentliche Eislaufen vorgesehen ist. Ein Anlaufpunkt für Kinder und Erwachsene.