Weihnachten in Berlin

Blendende Weihnachten

Wer dachte, dass niemand das beleuchtete Haus von Clark Griswold (Chevy Chase) in „Schöne Bescherung“ übertreffen kann, der hat sich geirrt: In dem Film „Blendende Weihnachten“ kämpfen zwei Nachbarn darum, das hellste Haus zu haben.

So begann der ungewöhnliche Wettkampf: Auf einer Webseite, die Satellitenbilder von der Erde zeigt (ähnlich wie Google Earth), kann Buddy Hall (gespielt von Danny DeVito) sein Haus nicht sehen. Deshalb will er sein Haus so beleuchten, dass es vom Weltall aus zu erkennen ist. Weil er seinem Nachbarn Steve Finch (gespielt von Matthew Broderick) damit die Show für sein eigenes Weihnachtsfest stiehlt, tritt Buddy einen Wettkampf los: Wer hat das hellste Haus? Wird es jemals einen Gewinner geben?

„Blendende Weihnachten“ auf DVD: Wer die Weihnachtskomödie alle Jahre wieder anschauen oder an Weihnachten verschenken möchte, kann die DVD hier kaufen.

„Blendende Weihnachten“ online ausleihen: Der Film kann spontan auch via Amazon Prime ausgeliehen werden.

 

Den Trailer zum Film „Blendende Weihnachten“ gibt es hier zu sehen:

Weitere Informationen

"Blendende Weihnachten" 2017 im TV:

  • Sonntag, 3.12.2017 um 3:45 Uhr auf ARD.
  • Montag, 18.12.2017 um 1.45 Uhr auf SWR.