Weihnachten in Berlin

Chancen verschenken: Eine Aufmerksamkeit für Glückspilze

Weihnachten ist nicht mehr fern, die passenden Geschenkideen hingegen jedoch schon. Während Alltag, Beruf und andere Verpflichtungen die Zeit dafür rauben, Geschenkideen planen und einkaufen zu können, rutschen die Festtage immer näher. Oft greifen viele Deutsche deshalb auf langweilige Klischee-Geschenke zurück: Socken, After-Shave, Parfüm oder Kinogutscheine liegen hierbei weit vorn. Verkehrt ist daran eigentlich nichts, aber der oder die Beschenkte wird kaum mehr als ein mildes Lächeln dafür übrig haben. Das kann verhindert werden. Es gibt viele kreative Geschenkideen – eine davon ist das Schenken von einer Portion Glück in Form einer Gewinnspielteilnahme.

Chancen im Geschenkpapier

Glück schenken – was genau ist damit gemeint? In diesem Falle ist vom Glück im Spiel die Rede. Trotz zwar geringer, aber dennoch reeller Gewinnchancen scheuen sich viele Menschen davor, in eine Chance zum Geldgewinn zu investieren. Aus genau diesem Grund bietet es sich an, einem geliebten Menschen eine solche zu schenken. Sowohl größere als auch kleinere Gewinnmöglichkeiten sind in diesem Zusammenhang eine Option. Doch besonders Gewinnspiele, die nicht nur eine einmalige Ziehung von glücklichen Gewinnern vorsehen sondern mehrere eignen sich für die Bescherung. Hier nämlich wird der Beschenkte mehr als nur einmal in den Lostopf geworfen. Das erhöht seine Chance, gezogen zu werden und einen Preis abzustauben, ungemein.

Unabhängig davon, ob tatsächlich eine große Summe oder ein wertvoller Sachgegenstand gewonnen wird, bleibt die Spannung des Spiels. Aufregung und Neugier begleiten den eventuellen Glückspilz über einen längeren Zeitraum hinweg und sorgen so in seinem Alltag für einen Hauch von Adrenalin.

Für wen eignet sich so ein Geschenk?

Mann und Frau, jung und alt – ein wenig Nervenkitzel und die Möglichkeit, eine Menge Geld zu bekommen, ist potentiell für jeden etwas. Das Risiko eines Fehlkaufs beim Erwerb eines Loses oder Ähnlichem ist denkbar gering; im schlimmsten Fall lässt der Beschenkte es solange achtlos liegen, bis feststeht, dass er nichts gewonnen hat – oder er zu den Siegern zählt. Spätestens dann ist die Freude da und überwältigend. Andere Geschenke-Klassiker können unter Umständen einen weitaus höheren Enttäuschungsgrad unter den Weihnachtsbaum bringen. Gewinnchancen hingegen verfügen über keinen schlechten Ruf. Sie bringen im Ideal Vor- aber keinesfalls Nachteile.

Auch der Kritikpunkt der Unpersönlichkeit des Geschenks ist nicht gerechtfertigt. Jeder Mensch erlebt den Reiz einer Verlosung oder auch eines Gewinnspiels anders. Es handelt sich hierbei dementsprechend durchaus um ein individuelles Geschenk.

Alternative und moderne Geschenkideen zum Fest

Weihnachten zu feiern ist zwar eine althergebrachte Tradition, doch die verteilten Geschenke unterlagen seit jeher einem stetigen Wandel. Heutzutage dürfen sie vor allem eines nicht sein – langweilig. Beim Verschenken einer Gewinnspielteilnahme ist Langeweile nicht gegeben. Das Spiel selber sorgt für Spannung und Aufregung, die idealerweise folgenden Geld- und Sachgewinne wiederum für große Freude. Chancen zu Weihnachten verschenken ist für alle Beteiligten eine schöne Angelegenheit.