Weihnachten in Berlin

Fröhliche Weihnachten, Mr. Bean

Das kann ja nichts werden: Wenn Mr. Bean (Rowan Atkinson) Weihnachten feiert, geht alles schief, was nur schiefgehen kann. Erst sorgt der der tollpatschige Brite beim Weihnachtsshopping im Kaufhaus für einen Stromausfall, dann wird er beim Herumspielen mit der Weihnachtskrippe erwischt und zu allem Überfluss bleibt er beim Kochen mit dem Kopf im Innern eines Truthahns hängen. Mr. Bean hat´s eben nicht leicht. Und so ist es kein Wunder, dass Generationen von Zuschauern den kauzigen Pechvogel belächeln, aber auch bemitleiden, wenn er sich seine Weihnachtspost wieder selber schicken muss oder seinem einzigen Freund “Teddy” zum Fest ein neues Knopfauge schenkt.

“Fröhliche Weihnachten, Mr. Bean” ist noch genauso komisch, wie zu Zeiten der Erstausstrahlung (1992) und hat an Aktualität nichts verloren.

“Fröhliche Weihnachten, Mr. Bean” auf DVD: Wer den lustigen und bissigen Weihnachtsklassiker zu Hause haben oder verschenken möchte, kann den Film hier käuflich erwerben.

Einen legendären Ausschnitt aus dem 25-minütigen Kult-Film “Fröhliche Weihnachten, Mr. Bean” gibt es hier zu sehen:

Weitere Informationen

"Frohe Weihnachten, Mr. Bean" 2017 im TV:

  • Für 2017 sind noch keine Sendetermine bekannt.