Weihnachten in Berlin

Kling, Glöckchen, klingelingeling

Glöckchen haveseen

Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!
Laßt mich ein, ihr Kinder,
ist so kalt der Winter,
öffnet mir die Türen,
laßt mich nicht erfrieren.
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!

Kling Glöckchen...
Mädchen hört und Bübchen,
macht mir auf das Stübchen,
bring’ euch milde Gaben,
sollt' euch dran erlaben.
Kling Glöckchen...

Kling Glöckchen...
Hell erglühn die Kerzen,
öffnet mir die Herzen,
will drin wohnen fröhlich,
frommes Kind, wie selig.
Kling Glöckchen...
 

(Karl Enslin, 1819–1875)
 

 

Wer sich für die Noten zu diesem Weihnachtsklassiker interessiert, sollte einen Blick in das Buch "Weihnachtslieder - Texte und Melodien mit Harmonien" von Klaus Brecht, Klaus K. Weigele und Frank Walka werfen. Mit diesem Fachbuch werden großen und kleinen Musikliebhabern die Noten und Texte von über 80 klassischen und neuen Weihnachtsliedern an die Hand gegeben. Die beigefügte Instrumental-CD zum Mitsingen, hilft auch bei Weihnachtslieder weiter, die man bisher noch nicht kannte. 

 

 

 

 

Wie sich das klassische Weihnachtslied vorgetragen anhört, zeigt dieses Video: