Weihnachten in Berlin

Nikolausmarkt in der Kurfürstenstraße

Die Kurfürstenstraße erstrahlt am Nikolauswochenende in ganz neuem Licht: ein attraktives und vitales Innenstadtquartier zeigt sich von seiner besten Seite.

Vor der Zwölf-Apostel-Kirche an der Kurfürsten-/Ecke Genthiner Straße erwartet Sie ein idyllischer Nikolausmarkt mit Weihnachtsbäumen, attraktiven Waren und Speisen sowie einem Live-Musik-Programm.

Den ganzen Tag über steigen im vorweihnachtlichen Lichterglanz köstliche Gerüche aus Töpfen und Pfannen. Delikate Speisen und ein hochwertiges Warenangebot laden die Gäste des Nikolaus-Marktes zum Verweilen an mehr als 20 Ständen ein – Kunsthandwerk, Holzdrucke, zeitgenössische Kunst aus Afrika, handwerklich gefertigte Lederwaren und individuelle Weihnachtsverpackungen, frisch gebackene Zimtsterne aus fairem Handel und gut abgehangene Wildschweinkeulen direkt aus der Försterei…

Der Markt versteht sich als soziale Initiative „vom Kiez für den Kiez“ – die Erlöse fließen in ein gemeinnütziges Projekt. Initiatoren des Nikolausmarktes sind die seit Jahren im Viertel engagierten Vereine „Boulevard der Bänke e.V.“, „Interessengemeinschaft Potsdamer Straße e.V.“ sowie die evangelische Zwölf-Apostel-Gemeinde. Der Nikolausmarkt wird im Rahmen des Quartiersmanagements Magdeburger Platz gefördert und in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Schöneberger Norden durchgeführt.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten

  • Der Weihnachtsmarkt findet 2017 leider nicht statt!

Adresse

  • An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin

Eintritt

  • frei