Weihnachten in Berlin

Umwelt- und Weihnachtsmarkt

Der traditionelle Umwelt- und Weihnachtsmarkt, platziert im historischen Berliner Stadtkern, lockt seine Besucher seit 1995 mit seiner nostalgischen Atmosphäre. Das einmalige Konzept wurde bereits 1996 mit dem 1.Preis des Umweltwettbewerbs honoriert und hebt sich von den anderen Weihnachtsmärkten der Stadt wohltuend ab.

Es gibt eine Vielzahl an ungewöhnlichen Objekten und Weihnachtsgeschenken, welche man auf anderen Weihnachtsmärkten lange suchen kann. Von Naturwaren höchster Bio-Güte bis hin zu den verschiedensten Gegenständen aus fairem Handel.

Was finden Sie auf dem Umwelt- und Weihnachtsmarkt?

Hier findet jeder Besucher sein individuelles Geschenk. Auch ein ausgewogenes Angebot an Getränken und Speisen wird geboten. Neben den obligatorischen Klassikern wie zum Beispiel Crêpe, Bratwurst, Raclette, gerösteten Mandeln oder Glühwein finden die Besucher in diesem Jahr erstmals auch zwei Imbissangebote mit ausschließlich vegetarischen und veganen Gerichten.

Doch wieso heißt der Weihnachtsmarkt eigentlich auch „Umweltmarkt?“ „Wir verbrauchen wenig Energie, verzichten auf Fahrgeschäfte und sonstigen Schnick- Schnack, wir geben Berliner Start-Ups eine Plattform für deren kreativen Produkte und eine große Anzahl der Händler produziert selbst, handelt fair und unterstützt Hilfsprojekte in ärmeren Ländern der Welt. Darüber hinaus fördern wir regionale schulische Einrichtungen, denn eine gute Bildung unserer Kinder beeinflusst deren Umgang mit unserer Umwelt.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten

  • 02./ 03.12.2017
  • 09.12./ 10.12.2017
  • 16.12./ 17.12.2017
  • Samstags von 12 bis 20 Uhr
  • Sonntags von 11 bis 19 Uhr

Adresse

  • Sophienstraße, 10178 Berlin

Homepage