Weihnachten in Berlin

Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche

 

 

ACHTUNG!

MEHR INFORMATIONEN ZU DEN VORFÄLLEN AUF DEM WEIHNACHTSMARKT AM BREITSCHEIDPLATZ FINDEN SIE HIER.

 

 

Alljährlicher Weihnachtsmarkt an der Gedächniskirche

Der alljährliche Weihnachtsmarkt an der Gedächtnis-Kirche besticht durch seinen großen, festlich geschmückten Weihnachtsbaum, jährlich wechselnde und neue Stände sowie durch seine aufwendige Festbeleuchtung. An liebevoll dekorierten Schaustellerbuden und Weihnachtshäuschen gibt es auf dem Weihnachtsmarkt viel zu entdecken. Das Kinderangebot mit hausgemachten Weihnachtskeksen, Lebkuchenständen ist besonders vielfältig.

 

Geschenke finden leicht gemacht

 

Bei weihnachtlicher Musik können die Besucher Christbaumschmuck, handgefertigtes Spielzeug, liebevolle Accessoires, Weihnachtsdekoration und Kunsthandwerk aus ganz Deutschland bestaunen sowie nach Herzenslust einkaufen. Der Goldschmied bietet handgefertigte Kostbarkeiten und lässt sich gerne bei seiner Arbeit über die Schulter blicken.

 

Kulinarische Köstlichkeiten

Aber auch die kulinarischen Wünsche der Besucher werden erfüllt. Eine wahre Gaumenfreude sind die Schmalzkuchen, Germknödel, Herzhaftes vom Lavagrill und die original Thüringer Rostbratwurst. Über zehn verschiedene Glühweinsorten wie Heidelbeer-, Apfel- oder Kirschglühwein, der weihnachtliche Eierpunsch oder eine heiße Schokolade laden zum Verweilen im beheizten „Glühweingarten“ ein.



 

 

 

Der 30. Weihnachtsmarkt an der Gedächtnis-Kirche lockt mit Weih-nachtsbaum, neuen Ständen und aufwendiger Festbeleuchtung
Zum 30. Jubiläum hat der Schaustellerverband seinen Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche noch edler und festlicher gestaltet. Für die rund 100 Händler hat der Schaustellerverband Berlin e. V. erstmals in diesem Jahr neue, besonders hochwertige hölzerne Verkaufsstände vorgesehen. Michael Roden, Vorsitzender des Berliner Schausteller-verbandes: „Wir wollen dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtnis-Kirche ein noch stilvolleres Aussehen geben, das dem Umfeld des Platzes mit dem Hotel Waldorf Astoria Berlin, dem Biki-ni Haus und der sanierten Gedächtnis-Kirche gerecht wird.“ Daher wurden nicht nur die Stän-de aufgewertet, sondern auch die weihnachtliche Beleuchtung: Lichtkünstler Andreas Boehlke setzt in diesem Jahr erstmals komplett auf umweltfreundliche LED-Technik und auch der 27 Meter große Weihnachtsbaum erstrahlt traditionell geschmückt als Teil der festlichen Kulisse. Das Angebot des Marktes wird nochmals erweitert.
An insgesamt 100 liebevoll dekorierten Ständen und Weihnachtshäuschen und den 70 Schau-stellerbetrieben auf dem Weihnachtsmarkt gibt es wieder viel zu entdecken. In diesem Jahr ist das Kinderangebot mit hausgemachten Weihnachtskeksen, Lebkuchenständen und einem Streichelzoo mit Schäfchen vor der Kulisse des Waldorf Astoria Berlin besonders vielfältig. Natürlich wird auch der Weihnachtsmann persönlich vor Ort sein und an allen Ad-vents-Wochenenden an seiner Hütte neben dem Weihnachtsbaum Geschenke an die Kinder verteilen.
Bei weihnachtlicher Musik können die Besucher Christbaumschmuck, handgefertigtes Spielzeug, liebevolle Accessoires, Weihnachtsdekoration und Kunsthandwerk aus ganz Deutschland bestaunen sowie nach Herzenslust einkaufen. Der Goldschmied bietet handgefertigte Kostbarkeiten und lässt sich gerne bei seiner Arbeit über die Schulter blicken. Aber auch die kulinarischen Wünsche der Besucher werden erfüllt. Eine wahre Gaumenfreude sind die Schmalzkuchen, Germknödel, Herzhaftes vom Lavagrill und die original Thüringer Rostbratwurst. Über zehn verschiedene Glühweinsorten wie Heidelbeer-, Apfel- oder Kirschglühwein, der weihnachtliche Eierpunsch oder eine heiße Schokolade laden zum Verwei-len mit Freunden, Familien oder den Kollegen auch im beheizten „Glühweingarten“ ein - schönste Weihnachts-Atmosphäre inklusive. Natürlich kann hier auch für kleinere und größere Gruppen reserviert werden. Ein weiterer Höhepunkt in diesem Jahr ist der Stand mit Feuer-zangenbowle - er bietet dem Besucher unvergleichlichen Genuss und dank der lodernden Flammen ein gemütliches Plätzchen zugleich. Durch seine barrierearme Begehbarkeit ist der Weihnachtsmarkt auch für mobilitätseingeschränkte Personen erlebbar.

Weitere Informationen

Achtung! Mehr Informationen zu den Vorfällen auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz finden Sie hier:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/newsblog-breitscheidplatz-berlin-charlottenburg-razzia-in-hangars-des-ehemaligen-flughafen-tempelhof/19154764.html

Generelle Öffnungszeiten

21. November 2016 bis 01. Januar 2017

Uhrzeit

  • 11 bis 21 Uhr
  • Freitag und Samstag: 11 bis 22 Uhr
  • Heiligabend 24.12.: 11 bis 14 Uhr
  • 25.12. und 26.12.: 13 bis 21 Uhr
  • Silvester 31.12.: 11 bis 01 Uhr
  • Neujahr 01.01.: 13 bis 21 Uhr

Ort

Breitscheidplatz/ Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, 10789 Berlin

Link des Veranstalters

www.schaustellerverband-berlin.de