Weihnachten in Berlin

Festliche Desserts zu Weihnachten

Dessert im Glas

Das Dessert ist der krönende Abschluss des Weihnachtsmenüs. Doch Nachtisch ist nicht gleich Nachtisch – ob es nun einen Dresdener Christstollen, ein Dessert mit Mascarpone oder Zimteis geben wird, soll gut überlegt sein. Wir bieten Ihnen hier eine Auswahl an beliebten Desserts, damit das Weihnachtsessen Ihren Gästen auch nach Weihnachten noch in Erinnerung bleibt.

  • Apple Crumble
    Apple Crumble ist eine Nachspeise, die aus England stammt. Im gesamten englischsprachigen Raum erfreut sich diese Süßspeise großer Beliebtheit. Probieren Sie diese Nachspeise einmal zu Weihnachten aus.
  • Himbeer-Frozen-Joghurt
    Blitzschnell und auch kalorienarm gelingt dieses Frozen Joghurt garantiert. Leckere Dessertvariante
  • Marzipanpudding
    Ein sehr einfaches und schnelles Dessert für die stressigen Weihnachtsfeiertage.
  • Apfeltraum mit Zimt und Zucker
    Eine weitere weihnachtliche Form des üppigen Klassikers.
  • Zimt-Brownies – einfach gemacht
    Eine reichhaltiger Traum aus Schokolade und Zimt. Am besten serviert an einer Kugel Vanilleeis und frischen Früchten.
  • Geeister Christstollen an Rumtopffrüchten
    Der Christstollen darf auf keinem weihnachtlich gedeckten Tisch fehlen. In diesem Rezept wird der Klassiker zu einem Parfait umgewandelt.
  • Schokoladenmousse mit Orangenduft
    Eine weihnachtliche Abwandlung des Klassikers "Mousse au chocolat". Gehaltvoll und raffiniert.
  • Zimteis mit Lebkuchensauce
    Eine leichte, aber süße Variation der üblichen Weihnachtsgeschmäcker.
  • Helles Lebkuchenmousse an Glühweinbirnen
    Nicht gerade ein leichter Abgang, aber dafür umso leckerer: Cremiges Lebkuchenmousse an mit Glühwein beschwipsten Birnen.
  • Schokoküchlein mit flüssigem Kern
    Pure Sünde: Dieses Dessert ist ein wahrer Genuss für Gaumen und jeden Schokoholic. Mit einer Kugel Vanilleeis und frischen Beeren, der perfekte Abschluss für ein weihnachtliches Festmahl.
  • Bratäpfel mit Marzipan-Füllung
    Definitiv der Klassiker unter den Weihnachtsdesserts. Wir haben für Sie ein klassisches Bratapfeldessert rausgesucht. Es lohnt sich aber allemal mit Füllung und Soße zu experimentieren.
  • Lebkuchenparfait mit Gewürzorangen
    Einfach aber genial! Die Komposition aus würzig-fruchtigen Orangen und süß-schokoladiger Lebkuchencreme wird ihre Gäste in den siebten Himmel versetzen. Das Parfait lässt sich wunderbar am Abend zuvor vorbereiten und dann perfekt temperiert genießen.
  • Tiramisu Rezept mit Spekulatius
    Dieser italienische Dessert-Klassiker ist nicht nur schnell vorbereitet, er passt durch seine Kombination mit Spekulatiuskeksen auch perfekt in das Weihnachtsessen.