Weihnachten in Berlin

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Aschenbrödel hat es nicht einfach: Seit dem Tod ihres Vaters lebt sie mit ihrer bösen Stiefmutter zusammen, die sie erniedrigt und von morgens bis abends als hauseigene Magd beschäftigt.

Ein Arbeitstag gleicht dem anderen, bis sie bei einem Ausritt im Wald auf einen Prinzen trifft, in den sie sich verliebt. Doch auf den hat es leider auch Aschenbrödels Stiefschwester Dora abgesehen. Auf dem Ball des Königspaares will Dora sein Herz erobern. Wird es Aschenbrödel gelingen, ihrer Schwester zuvor zu kommen? Eines sei verraten: ihre drei magischen Haselnüsse könnten Aschenbrödel dabei helfen.

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gehört mittlerweile zu den absoluten Weihnachtsklassikern und sollte bei keinem Fest fehlen.

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ auf DVD: Hier gibt es das tschechische Märchen von 1973 auf DVD.

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ausleihen: Der Film kann zum kleinen Preis via Amazon Prime ausgeliehen werden. Hier haben Sie 30 Tage Zeit, um das Video zu starten. Anschließend können Sie den Film innerhalb von 48 Stunden so oft anschauen, wie Sie möchten.

Des Weiteren können Sie den Kultfilm auch ganz bequem zu jeder Zeit auf Netflix schauen.

Einen Vorgeschmack auf das Märchen und die markante Filmmusik gibt es hier zu sehen:

Weitere Informationen

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel im TV 2017:

29.11.2020

  • 14 Uhr auf ARD

06.12.2020

  • 13.20 Uhr im MDR

13.12.2020

  • 13.20 Uhr im WDR

20.12.2020

  • 12.05 Uhr im BR
  • 14.15 Uhr auf ONE
  • 15.05 Uhr im NDR

24.12.2020

  • 12.15 Uhr auf ARD/Das Erste
  • 16.05 Uhr im NDR
  • 18.50 Uhr auf ONE
  • 20.15 Uhr im WDR
  • 22.30 Uhr im SWR
  • 23.15 Uhr im RBB

25.12.2020

  • 11.15 Uhr auf ARD/Das Erste
  • 20.15 Uhr im NDR

26.12.2020

  • 16.05 Uhr im MDR
  • 16.40 Uhr auf One

27.12.2020

  • 12.00 Uhr auf KiKA

01.01.2021

  • 16.30 Uhr im RBB

06.01.2021

  • 08.05 Uhr im BR