Weihnachten in Berlin

Gulaschsuppe – Rezept für kalte Tage

Zubereitung

Das Rindfleisch in mittelgroße Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln. (Tipp gegen tränende Augen: Während des Schneidens einen Schluck Wasser im Mund behalten)

Schmalz in einem Suppentopf erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Nun die gewürfelten Zwiebeln und das Tomatenmark hinzufügen und anbraten. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel und Paprika würzen und abschmecken. Die Fleischbrühe zum Kochen bringen und zugedeckt etwa fünfzig Minuten köcheln lassen.

Die Paprika waschen, entkernen, in Streifen schneiden und zur Suppe hinzufügen. Das Ganze wird 10 weitere Minuten gekocht, dann werden die 2 Dosen Tomaten hinzugefügt. Die Kartoffeln in grobe Stücke schneiden, 1-2 Chilischoten hacken und ebenfalls hinzufügen. Die Suppe noch weitere 20 Minuten kochen lassen und anschließend den Rotwein in die Suppe geben.

Quelle für das Suppen-Rezept: www.chefkoch.de

Schwierigkeitsgrad: normal
Arbeitszeit: ca. 1,5 Stunden

Einkaufsliste und Rezept hier runterladen und ausdrucken

Weitere Informationen

Zutaten für 8 Personen

  • 1 kg Rindfleisch
  • 6 große Zwiebeln
  • 60 g Butterschmalz
  • 4 EL Tomatenmark
  • eine Prise Majoran
  • 2 TL rosenscharfes Paprikapulver
  • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 2 Liter Fleischbrühe
  • 4 Stücke rote und gelbe Paprikaschoten
  • 2 Dosen geschälte Tomaten
  • 8 große Kartoffeln
  • 2 Gläser Rotwein
  • 1 kleine Chilischote