Weihnachten in Berlin

Kürbiscremesuppe mit weihnachtlichen Gewürzen

Die Kürbissuppe ist nicht nur zur Herbstzeit ein wahrer Schmaus, sondern erfreut auch zu Weihnachten die unterschiedlichen Geschmäcker. Dieses Rezept lässt Ihre nächste Kürbissuppe mit weihnachtlichen Aromen von Nelken, Zimt und frischem Ingwer glänzen.

In nur 30 Minuten können Sie die perfekt weihnachtliche Suppe als Vorspeise zu Ihrem Weihnachtsmenü zaubern. 

1. Schritt: Waschen und vierteln Sie den Hokkaido-Kürbis. Entfernen Sie das innere Fruchtfleisch und die Kerne und schneiden Sie den Kürbis in grobe Stücke.

2. Schritt: Stellen Sie einen Topf mit Wasser auf und geben die Gemüsebrühe hinzu. Erhitzen Sie die Brühe und geben die Kürbisstücke hinzu.

3. Schritt: Kochen Sie die Kürbisstücke auf kleiner Flamme, sodass der Kürbis mürbe wird und ein musiger Brei entsteht.

4. Schritt: Putzen und schneiden Sie nun die Möhren und Kartoffeln in Würfel und kochen diese seperat in Salzwasser.

5. Schritt: Putzen Sie den Knoblauch und drücken die Zehe durch die Knoblauchpress in die Kürbismasse hinzu. Pürieren Sie die Kürbismasse.

6. Schritt: Gießen Sie die Möhren und Kartoffeln, nachdem sie gar sind, ab und schälen den Ingwer und schneiden diesen in kleine Würfel. Geben Sie diesen zu den Möhren und Kartoffeln und pürieren Sie diese.

7. Schritt: Vermengen Sie die Möhren- und Kartoffelmasse mit der Kürbissuppe. Schmecken Sie das Gemüse nach einer kurzen Abkühlung mit Muskat, Pfeffer, Salz und mit einer weihnachtlichen Note von Nelke und Zimt ab.

8. Schritt: Sie können die wohlschmeckende Suppe mit etwas Crème fraîche und Petersilie servieren.

Weihnachten kann mit dieser leckeren und zudem gesunden Vorspeise kommen.
Guten Appetit!

Weitere Informationen

Zutaten:

  • 1 großer Kürbis (Hokkaido), ca. 1 - 1 1/2 kg
  • 1/2 Liter Wasser
  • Gemüsebrühe (Instant)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 große Möhren
  • 2 große Kartoffeln, fest kochend
  • 2 cm Ingwerwurzel
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • etwas Zimtpulver
  • Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Muskat
  • evtl. Crème fraîche
  • Petersilie zur Dekoration