Weihnachten in Berlin

Vanille-Walnuss-Kipferl Rezept

Zubereitung

Die Walnusskerne in einen Gefrierbeutel geben und mit einem harten Gegenstand kleinmahlen. Das Vanillemark aus der Schote schaben. Die Butter mit den 50 g Puderzucker cremig rühren. Anschließend die Nüsse, das Mehl, Salz, das Vanillemark und das Eigelb dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten, dann in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.

Nach der Kühlzeit den Teig in walnussgroße Stücke teilen und die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen. Dann den Teig zu ca. 6 cm langen Röllchen formen, flach drücken und die Enden halbmondförmig umbiegen.

Nun werden die Kipferl auf dem Backblech verteilt und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C / Umluft: 150°C) ca 15 Minuten backen.
Anschließend die Kipferl ca. 5 Minuten abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.

Quelle für das Plätzchenrezept: www.chefkoch.de

Weitere Informationen

Zutaten für 1 Portion

  • 1 Eigelb, Größe M
  • 50 g Puderzucker
  • 100g Butter, weich
  • 125g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Puderzucker, zum Bestreuen
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Arbeitszeit

  • ca. 1 Std.

Ruhezeit

  • ca. 1 Std.

Schwierigkeitsgrad

  • simpel