Weihnachten in Berlin

Whiskey-Trüffel selbstgemacht

Whiskey-Trüffel als Köstlichkeit zu Weihnachten sind eine sinnliche Versuchung. In einer knappen halben Stunde können Sie diese leckeren Pralinen selbst herstellen.

1. Schritt: Schmelzen Sie die beiden Schokoladensorten in einem Wasserbad. Wichtig hierbei ist, dass das Wasser keine zu heiße Temperatur hat.

2. Schritt: Schlagen Sie Butter schaumig und geben Sie Puderzucker und Vanillemark hinzu.

3. Schritt: Nach und nach sollten Sie jetzt den Kakao und den Whiskey hinzugeben und mit unterheben.

4. Schritt: Geben Sie am Schluss die mittlerweile geschmolzene Schokoladenmasse hinzu und verrühren Sie die Masse gut miteinander.

5. Schritt: Befüllen Sie einen Spritzbeutel und lagern Sie diesen für etwa 15-20 Minuten im Kühlschrank.

6. Schritt: Bereiten Sie die Förmchen für die Whiskey-Pralinen vor (hier bieten sich Stechförmchen in weihnachtlichen Motiven an)

7. Schritt: Holen Sie die fertige Pralinenmasse aus dem Kühlschrank und spritzen Sie diese in dievorbereiteten Förmchen.

8. Schritt: Dekorieren Sie die Trüffel anschließend nach Herzenslust.

9. Schritt: Lassen Sie die Trüffel über Nacht im Kühlschrank durchziehen und lagern Sie die Trüffel danach in einer Metalldose.

Mit diesen Whiskey-Trüffeln können Sie zu Weihnachten punkten. Diese Pralinen sind eine Sünde wert. 

Weitere Informationen

Zutaten:

  • 200 g Schokolade, zartbitter
  • 100 g Schokolade, Vollmilch (Alpenmilch)
  • 200 g Butter, weiche
  • 4 EL Kakaopulver, ungesüßt
  • 200 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 7 EL Whiskey
  • 1 Handvoll Mandeln oder Haselnüsse, grob gehackt
  • n. B. Pralinen - Förmchen